Historische Bestände und Nachlässe 

Über die Bestände

Die digitale Sammlung wird laufend durch Objekte ergänzt, die für Nutzeranfragen digitalisiert werden. Dabei handelt es sich um Handschriften und historische Drucke vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Die Digitalisierung von Drucken des 16. Jahrhunderts wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft in dem Projekt „Digitalisierung von Drucken des 16. Jahrhunderts für das ‚Verzeichnis der im deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des 16. Jahrhunderts‘ (VD16)“ gefördert.

Nutzerkennung: keine   |   Version 4.0   |   based on MyCoRe 2015.05